Apulien, der Absatz des Stiefels ist eine zauberhafte Region, ein Landstreifen im Meer mit einer großen Auswahl an schönen Küsten. Apulien hat eine Vielzahl historischer Stätten, die von ihrer antiken Kultur erzählen: Von der Vorgeschichte über die Magna Graecia und die römische Kaiserzeit bis zur Renaissance und dem Prunk des Barocks, sichtbar an der Architektur von Lecce und des Salents. Die Trulli, beispielsweise im Itria Tal, bieten ein beeindruckendes Zeugnis des Landlebens in der Vergangenheit dieser Region. 

Auf Apuliens Feldern stehen mehr als 50 Millionen Olivenbäume, die Hälfte davon sind Jahrhunderte alt. Einige von ihnen, sind laut historischen Studien und wissenschaftlicher Untersuchungen ca. 2000 - 3000 Jahre alt. Diese sind nicht einzelne Bäume sondern ausgedehnte Anpflanzungen, die immer noch Früchte tragen. Städte die ihr hier seht sind: Ostuni (die weiße Stadt) Bari, Brindisi, Alberobello (Trullis) Lecce und Gallipolli. Dazwischen gibt es immer wieder Impressionen aus der herrlichen Natur und den Ausflug zur Masseria mit den vielen uralten Olivenbäumen die mich besonders begeistert haben! Viel Spass beim Durchklicken!